40.000
  • Startseite
  • » 21-Jähriger mit Grablaterne auf dem Friedhof erschlagen
  • Aus unserem Archiv
    Recklinghausen

    21-Jähriger mit Grablaterne auf dem Friedhof erschlagen

    Brutale Bluttat auf einem Friedhof in Recklinghausen: Mit einer Grablaterne soll ein 18-jähriger Arbeitsloser einem Freund und Saufkumpan den Schädel eingeschlagen haben. Der schwer verletzte 21-Jährige starb noch am Tatort zwischen den Gräbern. Friedhofsbesucher hatten das blutüberströmte Opfer mit schwersten Kopfverletzungen am Aend entdeckt. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Möglicherweise war es zu einem Streit zwischen den beiden Freunden gekommen. Wenige Stunden nach der Tat wurde der Verdächtige festgenommen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 7°C
    Donnerstag

    3°C - 9°C
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    -1°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!