40.000
Aus unserem Archiv
Recklinghausen

21-Jähriger mit Grablaterne auf dem Friedhof erschlagen

dpa

Brutale Bluttat auf einem Friedhof in Recklinghausen: Mit einer Grablaterne soll ein 18-jähriger Arbeitsloser einem Freund und Saufkumpan den Schädel eingeschlagen haben. Der schwer verletzte 21-Jährige starb noch am Tatort zwischen den Gräbern. Friedhofsbesucher hatten das blutüberströmte Opfer mit schwersten Kopfverletzungen am Aend entdeckt. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Möglicherweise war es zu einem Streit zwischen den beiden Freunden gekommen. Wenige Stunden nach der Tat wurde der Verdächtige festgenommen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 32°C
Freitag

18°C - 31°C
Samstag

17°C - 27°C
Sonntag

15°C - 26°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Versicherungspflicht für E-Bikes

Sie sind schnell und manche/r kommt bergab mit den schweren Rädern ins Straucheln. Sollte für alle elektrischen Fahrräder eine Versicherung vorhgeschrieben werden?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!