2010 erstmals weniger als 4000 Verkehrstote

Wiesbaden (dpa). Noch nie sind so wenige Menschen auf deutschen Straßen ums Leben gekommen wie im zu Ende gehenden Jahr. Das Statistische Bundesamt rechnet bis Jahresende mit weniger als 4000 Verkehrstoten. Bislang hat die Behörde die Daten von Januar bis Oktober ausgewertet. Im Vergleich zu 2009 wird die Zahl der Verkehrstoten dieses Jahr um mehr als zehn Prozent zurückgehen. Auch bei den Verletzten ist ein Rückgang zu erwarten. Am meisten Menschen starben 1970 im Verkehr, mehr als 21 000.