Archivierter Artikel vom 03.05.2010, 17:10 Uhr
Offenbach

2000 Euro Geldstrafe für Kickers Offenbach

Kickers Offenbach ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen nicht ausreichenden Ordnungsdienstes mit einer Geldstrafe von 2000 Euro belegt worden. Das teilte der DFB mit.

Der Fußball-Drittligist wird dafür bestraft, dass unmittelbar nach dem Punktspiel der Kickers gegen den Wuppertaler SV am 14. April aus dem Offenbacher Zuschauerblock mehrere Gegenstände auf das Spielfeld geworfen worden waren. Die Kickers haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.