Peking

2 Tote bei Untergang von nordkoreanischem Schiff

Ein nordkoreanischer Frachter ist bei stürmischer See im Gelben Meer gesunken. Zwei Seeleute wurden tot geborgen. 15 weitere gelten als vermisst. Der chinesische Seenotrettungsdienst habe drei Besatzungsmitglieder lebend gerettet, berichtete die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Die Suche nach den anderen Seeleuten dauert noch an.