40.000
Aus unserem Archiv
München

1860 erwartet «hart umkämpftes Spiel» in Heidenheim

Mit einer gehörigen Portion Respekt geht Fußball-Zweitligist 1860 München die Pokalaufgabe beim Drittligisten 1. FC Heidenheim an.

Alexander Schmidt
Alexander Schmidt warnt sein Team vor Überheblichkeit.
Foto: Marc Müller – DPA

«Es ist sicher eins der schwereren Lose in der ersten Runde. Deswegen nehmen wir die Partie extrem ernst und sind hoch konzentriert», erklärte «Löwen»-Coach Alexander Schmidt einen Tag vor der Partie am Freitag. «Auch wenn wir Favorit sind, gibt es für Überheblichkeit keinen Grund.»

Schmidt erwartet beim Drittligisten «ein hart umkämpftes Spiel von der ersten Minute an». Heidenheim habe eine gute Mannschaft, die «jedem Gegner zu Hause Paroli bieten kann». Verzichten muss der Coach des Zweitligisten auf seinen gesperrten Kapitän Guillermo Vallori.

Der Drittligist setzt auf den Heimvorteil. «Wir setzen auf die Stimmung und den Heimfaktor», sagte Trainer Frank Schmidt einen Tag vor dem Erstrundenduell. «Die Löwen haben einen Kader für die erste Liga, aber wir sind gut vorbereitet», fügte Schmidt hinzu.

Der Trainer verwies auf drei Dinge, die es zu einer Überraschung brauche: Seine Mannschaft müsse defensiv besser agieren als zuletzt beim 2:2 gegen Regensburg, in der Offensive müssten seine Spieler an die gute Leistung aus der Anfangsphase in dieser Begegnung anknüpfen und nicht zuletzt: «1860 darf nicht seinen besten Tag erwischen.»

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

 

Jochen Magnus

 

0261/892-330 | Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-5°C - 5°C
Samstag

-7°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 1°C
Montag

-9°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!