18. Weltaidskonferenz beginnt in Wien

Wien (dpa). In Wien beginnt heute die 18. Weltaidskonferenz. Dazu werden Experten, Politiker, Aktivisten und Betroffene aus aller Welt erwartet – insgesamt fast 25 000 Teilnehmer. Motto der Konferenz ist «Rechte hier und jetzt». Dabei geht es unter anderem um den universellen Zugang zu medizinischer Versorgung für alle HIV/Aids-Infizierten. Die Vereinten Nationen wollten das eigentlich bis 2010 erreichen, sind mit diesem Ziel aber gescheitert. Die Konferenz geht noch bis Freitag.