Maifeld

17-Jähriger schwer verletzt

Ein 17-Jähriger Beifahrer ist am Samstag bei einem Autounfall in der Verbandsgemeinde Maifeld schwer verletzt worden.

Maifeld – Ein 17-Jähriger Beifahrer ist am Samstag bei einem Autounfall in der Verbandsgemeinde Maifeld schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei Mayen befuhr gegen 16.50 Uhr ein 41-Jähriger mit einem VW-Transporter die Landesstraße 112 von Münstermaifeld in Richtung Küttig. Das Fahrzeug kam laut Polizei durch nicht angepasste Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der 17-jährige Beifahrer wurde schwer verletzt und vom DRK in ein Krankenhaus gebracht; der leicht verletzte Fahrer stand unter Alkoholeinwirkung. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein eingezogen. Die Schadenshöhe wird auf 30000 Euro beziffert.