Port-au-Prince

16-Jährige in Haiti überlebt 15 Tage in Trümmern

Eine junge Haitianerin hat 15 Tage unter den Trümmern eines vom Erdbeben zerstörten Hauses überlebt. Die 16- Jährige wurde von einem französischen Rettungsteam aus den Resten eines zusammengestürzten Wohnhauses gerettet. Das berichtet CNN. Die junge Frau, die stark ausgetrocknet war, habe etwas von einer Flasche Limonade gestammelt, die sie am Tag des Jahrhundertbebens eventuell dabei gehabt habe, berichteten Helfer. Nachbarn sagten, das Haus sei am 12. Januar eingestürzt, als die Erde mit einer Stärke von 7 bebte.