15-Jährige nach Schweinegrippe gestorben

Birkenfeld (dpa/lrs) – In Rheinland-Pfalz hat es inzwischen den dritten Todesfall nach einer Schweinegrippe-Erkrankung gegeben: Ein 15-jähriges Mädchen aus Idar-Oberstein (Kreis Birkenfeld) starb bereits am Montag auf der Intensivstation der Universitätsmedizin Mannheim, teilte die Kreisverwaltung Birkenfeld am Mittwoch mit. Bei dem Mädchen war Anfang November das neue H1N1-Virus nachgewiesen worden. Seitdem wurde sie in der Spezialklinik behandelt. Die junge Patientin litt an einer chronischen Vorerkrankung, die ihre Atemwege bereits stark angegriffen hatte. Trotz einer besonderen Form der künstlichen Beatmung habe sich ihre Lunge nicht mehr regenerieren können, hieß es.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net