40.000
  • Startseite
  • » 15 Oberliga-Tore wirken: Betzdorfs Daniel Hammel spielt in der Türkei beim VfR Aalen vor
  • Aus unserem Archiv

    15 Oberliga-Tore wirken: Betzdorfs Daniel Hammel spielt in der Türkei beim VfR Aalen vor

    Kein Teaser vorhanden

    Die Gegner lassen die Köpfe hängen, während Daniel Hammel zum Torjubel ansetzt - so kennen die Fans des Oberligisten SG 06 Betzdorf ihren treffsicheren Stürmer. Doch Bilder wie dieses könnten schon bald der Vergangenheit angehören. Dieser Tage spielt der 20-Jährige beim Zweitliga-Aufsteiger VfR Aalen vor, der das SG-Talent mit ins Trainingslager ins türkische Belek nimmt.
    Die Gegner lassen die Köpfe hängen, während Daniel Hammel zum Torjubel ansetzt - so kennen die Fans des Oberligisten SG 06 Betzdorf ihren treffsicheren Stürmer. Doch Bilder wie dieses könnten schon bald der Vergangenheit angehören. Dieser Tage spielt der 20-Jährige beim Zweitliga-Aufsteiger VfR Aalen vor, der das SG-Talent mit ins Trainingslager ins türkische Belek nimmt.
    Foto: cst-medien

    Stefan Ruthenbeck, bis Sommer Trainer des Betzdorfer Oberliga-Rivalen Spvgg EGC Wirges, hält in Aalen als Sportlicher Leiter für die Bereiche Jugend und Amateure die Augen offen nach Talenten, die das Potenzial haben, im Profikader den Durchbruch zu schaffen. Hammel dürfte einer jener Namen gewesen sein, die Ruthenbeck schon lange auf seiner Liste hat. Sportdirektor Markus Schupp ist bereits im Herbst an die Verantwortlichen in Betzdorf herangetreten mit der Bitte, den treffsicheren Stürmer zum Probetraining einladen zu dürfen. "Damals hat sich Philipp Böhmer aber seine Verletzung zugezogen", erinnert sich Betzdorfs Fußball-Abteilungsleiter Ulrich Kempf. "In dieser Situation konnten wir es nicht zulassen, dass Daniel nicht bei uns, sondern in Aalen trainiert."

    Jetzt sei die Situation eine andere, "wir sind da sehr offen und können gut damit leben", sagt Kempf, der es auch als Auszeichnung für die seit Jahren sehr gute Jugendarbeit des Vereins sieht, wenn sich den besten Spielern die Chance bietet, sich für Profi-Klubs zu empfehlen. "Wie schon bei anderen Spielern in der Vergangenheit, haben wir Daniel bewusst die Möglichkeit gegeben, in Aalen mitzutrainieren und jetzt sogar mit in die Türkei zu fliegen."

    Was nach dem Trainingslager des VfR geschieht, erwartet Kempf mit gemischten Gefühlen. "Ich denke, dass sich Daniel im Sommer ohnehin anders, sprich in eine höhere Liga orientieren wird", sagt der Abteilungsleiter. "Sollte er uns schon in der Winterpause verlassen, wäre das natürlich ein herber Verlust. Wir hätten keinen Ersatz für ihn - und wir könnten auch keinen Spieler verpflichten, der ihn ersetzen würde." Spieler, die zur Probe in Betzdorf vorgespielt haben, konnten die Verantwortlichen nicht überzeugen. "Entweder hat der Wert nicht gestimmt, oder der Preis war zu hoch", sagt Kempf. Statt neuer Spieler werden fünf Talente aus der A-Jugend in der Vorbereitung zum Kader stoßen: Torwart Nils Obecny, Lukas Becher, Niklas Spies, Fation Foniq und Nico Bähner. Zudem nimmt Florian Kempf nach langer Verletzung (Knorpelschaden) einen neuen Anlauf.

    Interview mit Betzdorfs Trainer Günter Borr

    Herr Borr, wenn Sie am Sonntag mit ihrer Mannschaft in die Vorbereitung einsteigen, wird Daniel Hammel fehlen, der Torgarant der vergangenen Monate. Welche Chancen geben Sie ihm beim Zweitligisten VfR Aalen?

    Bitte haben Sie Verständnis, aber dazu möchte ich mich zurzeit nicht äußern.

    Dann lassen Sie uns auf den Rest der Mannschaft blicken. Erwarten Sie Veränderungen?

    Es wird Veränderungen geben. Denn Michael Kleinhenz verlässt uns, er kehrt nach Weitefeld zurück, da er aus beruflichen Gründen nicht oft genug trainieren kann. Auch Sebastian Land steht uns bis Mai nicht im üblichen Maße zur Verfügung, da er jobbedingt nur freitags zum Training kommen kann. Das ist eine Schwächung.

    Lässt sich das auffangen?

    Sollte uns vorne auch noch Daniel Hammel wegfallen, wäre das natürlich ein großes Handicap.

    Wie stehen Sie in diesem Zusammenhang dazu, dass der Verein keine externen Verstärkungen realisieren will?

    Wie gesagt, das Handicap wäre groß. Man muss sehen, ob da nicht doch etwas möglich ist. Natürlich ist es wichtig, nicht zu viele Talente zu verlieren. Die Frage ist, ob es immer gut geht, wenn man nicht auch mal die Möglichkeit hat, jemanden dazuzuholen. Selbstverständlich ist es nämlich nicht, dass man sich sportlich auf Dauer behauptet, wenn Lücken nur aus den eigenen Reihen geschlossen werden.

    Ihr Team steht auf Platz fünf. Welches Ziel peilen Sie denn an?

    Es geht darum, nicht geschwächt zu werden. Der Weg sollte weiter nach oben gehen und nicht nach unten.

    Fünf A-Jugend-Spieler sollen künftig mit der ersten Mannschaft trainieren. Was erwarten Sie von ihnen?

    Es ist eine gute Betzdorfer Tradition, Spieler aus der eigenen Jugend heranzuführen und einzubauen. Dabei müssen wir aber aufpassen, dass wir die A-Jugend nicht schwächen. In erster Linie sollen die Spieler bei uns trainieren und dann in ihrer Mannschaft spielen.

    Können Sie schon sagen, wem Sie den Sprung nach oben zutrauen?

    Nein, dafür ist es noch zu früh. Die Spieler haben bis jetzt nur ein, zwei mal bei uns mittrainiert. In vier oder fünf Wochen, wenn sie die Vorbereitung bei uns absolviert haben, dann kann ich dazu eine Aussage treffen.

    Von unserem Redakteur Marco Rosbach

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!