Archivierter Artikel vom 13.04.2010, 10:24 Uhr

15 Jahre Haft für Blutbad von Schwalmtal

Mönchengladbach (dpa) – Der dreifache Mörder von Schwalmtal muss für 15 Jahre hinter Gitter. Das Landgericht in Mönchengladbach verurteilte den 72-Jährigen wegen Mordes und ordnete seine Einweisung in eine geschlossene Psychiatrie an. Der Rentner aus Unna hatte gestanden, im August 2009 im niederrheinischen Schwalmtal zwei Rechtsanwälte und einen Immobilien-Gutachter erschossen zu haben. Sie sollten nach jahrelangem Familienstreit den Wert des Hauses seiner Tochter ermitteln. Es sollte zwangsversteigert werden.