Toledo

14-Jährige soll in Spanien Mitschülerin getötet haben

Der gewaltsame Tod einer 13-Jährigen schockiert Spanien: Die Polizei nahm eine Mitschülerin unter dem Verdacht fest, das Mädchen im Streit geschlagen und anschließend in einen drei Meter tiefen Brunnen gestoßen zu haben. Die Leiche der 13 Jahre alten Cristina war am Samstag auf dem Gelände einer verlassenen Kalkbrennerei nahe Toledo gefunden worden. Vier Tage zuvor war das Mädchen spurlos verschwunden. Die festgenommene 14-jährige Mitschülerin wies die Vorwürfe zurück und sprach von einem Unfall.