40.000
Aus unserem Archiv
Moskau

13 Tote bei Grubenunglück in Russland

Die Zahl der Toten der zwei schweren Methangas- Explosionen in einem Bergwerk in Kemerowo in Sibirien ist auf 13 gestiegen. Ein weiterer Kumpel sei tot gefunden worden, sagte Bergwerksdirektor Igor Wolkow bei einem Treffen mit Angehörigen nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Itar-Tass. Eingeschlossen sind immer noch 77 Menschen – 58 Bergleute und 19 Retter. Fast 60 Verletzte sind ins Krankenhaus gebracht worden. Der russische Regierungschef Wladimir Putin sprach von einem «tragischen» Unglück.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-4°C - 6°C
Freitag

-5°C - 4°C
Samstag

-8°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!