40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

13 000 Sport-Fans in bundesweiter Gewalttäter-Datei

dpa

Mehr als 13 000 Sport-Fans sind nach Angaben der Bundesregierung in einer bundesweiten Gewalttäter-Datei registriert.

Diese Personen wurden beispielsweise wegen Körperverletzung oder Nötigung bei Fußballspielen verurteilt oder mit Waffen an Stadioneingängen erwischt, wie die Regierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke mitteilte. Gegen über 2300 Frauen und Männer seien bundesweite Stadionverbote verhängt worden, hieß es in der am Dienstag veröffentlichten Antwort. Auch würden Daten von gewalttätigen Fans aus dem Ausland übernommen.

Die Datei «Gewalttäter Sport» diene der «Verhinderung gewalttätiger Auseinandersetzungen und sonstiger Straftaten im Zusammenhang mit Sportveranstaltungen, insbesondere von Fußballspielen».

Bundesregierung zu Gewalttäter-Datei Sport

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!