Archivierter Artikel vom 04.12.2009, 07:10 Uhr
Mexiko-Stadt

107 Personen in Mexiko aus Sklaverei befreit

In Mexiko-Stadt hat die Polizei 107 Menschen befreit, die wie Sklaven in einem Haus gefangen gehalten und zur Arbeit gezwungen worden waren. 23 Verdächtige wurden festgenommen. Das Haus war als Heim für Alkohol- und Drogenkranke unter dem Namen «Die Auserwählten Gottes» geführt worden. Seit acht Jahren wurden dort verschiedene Artikel produziert. Bei den Arbeitern handelte es sich zumeist um Indios. Zwischenzeitlich sollen noch weitaus mehr Menschen in dem Haus zur Arbeit gezwungen worden seien.