40.000
Aus unserem Archiv

103 Menschen sterben bei Absturz in Libyen

Tripolis (dpa). Mehr als hundert Menschen starben, nur ein kleiner Junge aus den Niederlanden überlebte. Beim Absturz einer Passagiermaschine auf dem Flughafen der libyschen Hauptstadt Tripolis sind 103 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten ist nach Angaben des libyschen Verkehrsministers und der BBC auch mindestens ein Deutscher. Das Auswärtige Amt konnte diese Angaben am Abend weder bestätigen noch dementieren. Unter den Opfern sind 61 Niederländer, 13 Libyer, mindestens ein Brite und ein Südafrikaner.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Freitag

-5°C - 5°C
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!