Archivierter Artikel vom 10.12.2011, 22:20 Uhr

100 000 Russen protestieren gegen Wahlfälschung

Moskau (dpa). Russland hat die größten Anti-Regierungsproteste seit den 1990er Jahren erlebt. Allein in Moskau demonstrierten bis zu 100 000 Menschen gegen Fälschungen bei der Parlamentswahl. Auch in zahlreichen anderen Städten kam es zu Protesten. Dabei wurden landesweit dutzende Menschen festgenommen, die sich an nicht genehmigten Aktionen beteiligt hatten. Die nach der Wahl zum Sieger erklärte Partei Geeintes Russland wies die Vorwürfe der Demonstranten zurück.