Ludwigsburg

100 000 Euro Belohnung nach Goldraub ausgesetzt

Mit einer satten Belohnung versuchen Polizei und ein Unternehmen in Baden-Württemberg, einen dreisten Goldraub aufzuklären. Für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung der Beute führen, will die betroffene Firma 100 000 Euro zahlen. Das teilte die Polizei Ludwigsburg heute mit. Anfang vergangener Woche hatten vier als Steuerfahnder getarnte Männer auf der Autobahn 81 bei Ludwigsburg einen Schmucktransporter entführt. Sie erbeutet Gold und Schmuck im Wert von rund 1,5 Millionen Euro.