40.000
  • Startseite
  • » 10 000fache Strahlung - Defekte Brennstäbe befürchtet
  • Aus unserem Archiv
    Tokio

    10 000fache Strahlung – Defekte Brennstäbe befürchtet

    Nach einem schweren Unfall von drei Arbeitern im AKW Fukushima wird befürchtet, dass Brennstäbe im Reaktorblock 3 beschädigt sind und hohe Strahlung freisetzen. Beim Verlegen von Kabeln in einem Nachbargebäude des Reaktorbehälters kamen die Techniker mit Wasser in Berührung, das eine zehntausendfach erhöhte Radioaktivität aufwies. Das teilte die Betreibergesellschaft Tepco mit. Die Männer hatten keine Schutzstiefel an – das radioaktiv belastete Wasser lief ihnen in die Schuhe. Zwei der Arbeiter kamen mit Verbrennungen in eine Klinik.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!