40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Wintersport
  • » Shorttrack: Südkoreaner auf Weltrekordjagd
  • Aus unserem Archiv
    Shanghai

    Shorttrack: Südkoreaner auf Weltrekordjagd

    Beim vierten Shorttrack-Weltcup dieser Saison in Shanghai haben die Südkoreaner gleich zwei Weltrekorde ausgestellt. Mehrkampf-Weltmeister Noh Jin-Kyu gewann den 1500-Meter-Endlauf in 2:09,041 Minuten und war damit anderthalb Sekunden schneller als sein Landsmann Ahn Hyun-Soo.

    Ex-Weltrekordler
    Der Südkoreaner Ahn Hyun-Soo verlor seine Weltrekordzeit über 1500-Meter.
    Foto: Craig Lassig - DPA

    Damit fiel der älteste bestehende Shorttrack-Weltrekord vom Oktober 2003. Auch der Zweitplatzierte, 500-Meter-Olympiasieger Charles Hamelin aus Kanada, sowie der Dritte Kwak Yoon-Gy aus Südkorea blieben unter der alten Bestmarke.

    Zuvor hatten die Südkoreaner schon im Staffel-Vorlauf das schnelle Eis in Shanghai genutzt. Noh, Kwak sowie Sin Da-Woon und Lee Ho-Suk liefen die 5000 Meter in 6:35,884 Minuten und verbuchten damit eine Weltbestleistung. Erst im Februar waren Großbritanniens Männer in Dresden 6:37,877 Minuten gelaufen. Damit hatte der erste in Deutschland aufgestellte Shorttrack-Weltrekord nur neun Monate Bestand.

    Die Entscheidungen des ersten Tages gingen über 1500 Meter an Noh sowie die Südkoreanerin Cho Ha-Ri. Über 500 Meter setzten sich Olivier Jean aus Kanada und die Chinesin Fan Kexin durch. Deutsche Shorttracker sind aus Kostengründen in Shanghai nicht am Start.

    Wintersport Mix
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix