40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Wintersport
  • » Kein Pflichttanz mehr - 5. Amtszeit für Cinquanta
  • Aus unserem Archiv
    Barcelona

    Kein Pflichttanz mehr – 5. Amtszeit für Cinquanta

    Der Eislauf-Weltverband ISU hat den Pflichttanz mit sofortiger Wirkung abgeschafft. Damit setzte der Kongress in Barcelona eine Forderung von IOC-Präsident Jacques Rogge um, der sich für die Abschaffung des dritten Programmteils der Eistänzer ausgesprochen hatte.

    Die Pflicht der Einzelläufer gibt es bereits seit 1990 nicht mehr. Stattdessen wird es nun einen Kompromiss aus Pflicht- und Originalprogramm geben, den Kurztanz. In dieser Saison ist als Musik der Walzer festgelegt, lediglich im Mittelteil müssen die Läufer eine Runde Pflichtfiguren zeigen. Erstmals im Wettkampf wird die neue Disziplin bei der Nebelhorn-Trophy Ende Dezember zu sehen sein.

    Der Mailänder Ottavio Cinquanta ist zum vierten Mal als ISU- Präsident wiedergewählt worden. Es gab keinen Gegenkandidaten. Der 71-Jährige, der seit 1994 im Amt ist und aus dem Eisschnelllauf-Lager kommt, steht dem Verband aus Altersgründen nur noch einmal für vier Jahre vor.

    Zudem votierten die Delegierten für die Wiedereinführung der Qualifikation bei Europa- und Weltmeisterschaften. Damit will man die Starterfelder schon bei der EM im Januar in Bern und der WM im März in Tokio klein halten. Die Kosten für die Teilnahme an der Vorausscheidung muss jeder Verband selbst tragen, bei erfolgreicher Qualifikation zahlt die ISU den weiteren Aufenthalt am EM- oder WM- Ort.

    Wintersport Mix
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix