40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Wintersport
  • » Eisschnelllauf-Weltmeister Kramer fordert Reformen
  • Aus unserem Archiv
    Moskau

    Eisschnelllauf-Weltmeister Kramer fordert Reformen

    Mehrkampf-Weltmeister Sven Kramer hat Reformen im Eisschnelllauf und den Rücktritt von Spitzenfunktionären des Weltverbandes ISU gefordert.

    Veränderungen
    Der Niederländer Sven Kramer fordert Reformen im Eisschnelllauf.
    Foto: Terje Bendiksby – DPA

    «In seiner heutigen Form hat der große Vierkampf keine Zukunft mehr», sagte der Niederländer in Moskau. Am Sonntag hatte sich Kramer bereits seinen fünften Mehrkampf-Titel erkämpft.

    «Die Männer müssen weg», sagte Kramer dem Sportmagazin «NUsport» und meinte damit den ISU-Präsidenten und den Vize des Weltverbandes, den Italiener Ottavio Cinquanta und den Niederländer Jan Dijkema. Beide verhinderten seiner Meinung nach notwendige Neuerungen.

    «Es gibt zu viele uninteressante Läufe. Im Schwimmen und in der Leichtathletik werden die Vorläufe doch auch nicht live im Fernsehen übertragen», sagte der 5000-Meter-Olympiasieger und -Weltrekordler. «Die ideale Lösung kenne ich auch nicht», erklärte Kramer. Er könne sich allerdings vorstellen, die 10 000 Meter durch die 3000 Meter zu ersetzen.

    Wintersport Mix
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix