40.000
Aus unserem Archiv
Taipeh

Eiskunstlauf: Olympiasieger Virtue/Moir verletzt

dpa

Die Eistanz-Olympiasieger Tessa Virtue und Scott Moir aus Kanada haben bei der Vier-Kontinente-Meisterschaft in Taipeh mitten in der Kür verletzt aufgeben.

Damit platzte das Comeback, das mit Platz eins im Kurztanz vielversprechend begonnen hatte. Die Weltmeister hatten schon die ganze Saison ausgelassen, nachdem Virtue an beiden Schienbeinen operiert worden war. Nun zog sie sich eine Muskelzerrung zu. Mühelos gewannen die Vize-Weltmeister Meryl Davis/Charlie White (USA).

Im Paarlauf siegten die Weltmeister Pang Qing/Tong Jian (China). Die Rivalen von Aljona Savchenko/Robin Szolkowy patzten allerdings bei den Einzelsprüngen.

Für Diskussionen sorgten aber nicht Pang/Tong, sondern ihre abwesenden Teamkameraden Zhang Dan/Zhang Hao. Nach chinesischen Turnerinnen stehen auch Eiskunstläufer unter dem Verdacht, sich mit falschen Altersangaben die Teilnahme an Wettbewerben erschlichen zu haben. Eiskunstlauffans waren im Internet auf eine Liste mit Geburtsdaten gestoßen, die nicht mit den offiziellen Daten der Internationalen Eislauf-Union (ISU) übereinstimmt. Zhang Dan wäre demnach für eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in 2002 zu jung gewesen. Das Paar belegte in Salt Lake City Rang elf.

Der chinesische Verband weist die Vorwürfe zurück. Nach den Regeln des Weltverbandes müssen Läufer am 30. Juni mindestens 15 Jahre alt gewesen sein, um im darauffolgenden Jahr an Welt-, Europameisterschaften oder Olympischen Spielen teilnehmen zu können.

Bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 standen Turnerinnen unter Verdacht, zu jung gewesen zu sein. Dieser Verdacht wurde nie bewiesen. Vor einem knappen Jahr wurde dem chinesischen Frauenteam die Bronzemedaille der Spiele 2000 aberkannt, da nachweislich eine zu junge Turnerin im Team war.

Wintersport Mix
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix