Kiel

2. Liga

Holstein Kiel souverän – 2:0 gegen Hansa Rostock

Von dpa
Holstein Kiel - Hansa Rostock
Heimsieg: Kiels Lewis Holtby (M) trifft gegen Hansa Rostock zum 2:0. Foto: Frank Molter/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen.

Während Holstein Kiel weiter Richtung Aufstieg marschiert, muss Hansa Rostock vor einem möglichen Abstieg zittern. Kiels Skrzybski zeigt schon früh, wie das Spiel verlaufen wird.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Kiel (dpa). Mit einem Sieg gegen den abstiegsgefährdeten FC Hansa Rostock hat Holstein Kiel in der 2. Fußball-Bundesliga den Druck auf Tabellenführer FC St. Pauli aufrechterhalten.

Die Mannschaft von Trainer Marcel Rapp gewann vor 14.712 Zuschauern im Holstein-Stadion mit 2:0 (1:0). Auf den Kiezclub hat Kiel damit nur noch zwei Punkte Rückstand, doch die Hamburger spielen noch am Sonntag. Für die Hausherren trafen Steven Skrzybski (3. Minute) und Lewis Holtby (57.). Rostock rutscht auf den 17. Tabellenrang ab.

Kiel war sofort im Spiel. Shuto Machino bediente mit einem überragenden Ball in den Lauf Skrzybski, der den Ball aus spitzem Winkel an Hansa-Keeper Markus Kolke vorbei im Tor platzierte. Tom Rothe (28.) hätte nach gutem Zuspiel von Skrzybski aus dem Rückraum den zweiten Treffer erzielen müssen, scheiterte jedoch an Kolke. Auch im zweiten Durchgang blieb Kiel lange dominant. Kolke konnte einen strammen Distanzschuss von Kiel-Kapitän Philipp Sander nur nach vorn abwehren, Holtby traf zum verdienten 2:0. Anschließend verwaltete Kiel die Führung, Rostocks Juan José Perea (78.) konnte per Seitfallzieher Timon Weiner im Kieler Tor nicht überwinden.

© dpa-infocom, dpa:240330-99-512581/2