Braunschweig

2. Liga

Braunschweig gewinnt gegen Elversberg mit 5:0

Von dpa
Eintracht Braunschweig - SV Elversberg
Robin Krauße (l) leitete mit seinem Tor zum 1:0 Braunschweigs Sieg gegen Elversberg ein. Foto: Swen Pförtner/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen.

Eintracht Braunschweig gewinnt verdient und hoch gegen die schwachen Gäste aus dem Saarland. Das deutliche 5:0 führt die Niedersachsen aus der Abstiegszone heraus.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Braunschweig (dpa) – Eintracht Braunschweig hat im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga ein Erfolgserlebnis gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Daniel Scherning besiegte den harmlosen Aufsteiger SV Elversberg deutlich mit 5:0 (2:0) und kletterte vorübergehend auf Rang 14. Elversberg verlor damit vier der vergangenen fünf Liga-Partien.

Robin Krauße (7. Minute), Ermin Bicakcic (45.+2), Hasan Kurucay (80./Handelfmeter und 90.+3) und Florian Krüger (90.+1) erzielten die Treffer für die Niedersachsen.

Braunschweig dominierte die Partie. Krauße erzielte früh nach einem Eckball per Kopf die Führung. Erneut nach einem Eckstoß war Innenverteidiger Bicakcic dann kurz vor der Pause erfolgreich.

In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste zwar aktiver und etwas torgefährlicher. Vor allem Bayern-Leihgabe Paul Wanner trieb das Offensivspiel der Saarländer an. Nach einem Handspiel im Strafraum führte Kurucay allerdings zehn Minuten vor Schluss per Strafstoß die Entscheidung herbei. Krüger und erneut Kurucay machten dann den deutlichen Sieg perfekt.

© dpa-infocom, dpa:240330-99-512619/2