Nationalmannschaft

Leverkusen

Völler: Deniz Undav darf zurecht auf DFB-Nominierung hoffen

Seit Wochen überzeugt Deniz Undav in der Bundesliga mit starken Leistungen. Jetzt rückt seine erstmalige Nominierung für die DFB-Elf näher. Dessen ist sich auch Rudi Völler sicher.

Von dpa
Lesezeit: 1 Minute
Deniz Undav
Deniz Undav spielt für den VfB eine starke Saison.
Foto: Harry Langer/dpa – WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen.

Leverkusen (dpa). Stuttgarts Torjäger Deniz Undav darf sich laut DFB-Sportdirektor Rudi Völler berechtigte Hoffnungen auf seine erste Nominierung für die Fußball-Nationalmannschaft machen.

«Dass er bei Julian Nagelsmann (Bundestrainer, Anm. d. Red.) auf dem Zettel ist, kann ich hier sicher verraten», sagte Völler in der ARD. «Er ist ein Schlitzohr und natürlich ein richtig guter Spieler.»

In der Bundesliga hat der 27-Jährige bereits 13 Tore erzielt und fünf weitere vorbereitet. Allein in den vergangenen beiden Partien gegen RB Leipzig (5:2) und beim SC Freiburg (3:1) kam Stuttgarts Angreifer in Summe auf vier Treffer und zwei Assists. Völler verwies in der Halbzeitpause des Pokal-Viertelfinals zwischen Bayer Leverkusen und dem VfB Stuttgart zudem darauf, dass bei beiden Teams mehrere gute Spieler im Kader stünden.

«Da werden einige bei den nächsten Länderspielen dabei sein, sagt mir mein Gefühl», sagte der 63-Jährige. Die deutsche Mannschaft trifft in zwei Testspielen im März auf Frankreich und die Niederlande.

© dpa-infocom, dpa:240206-99-895694/2