London

Fußball

Englische Nationalspielerin Roebuck erlitt Schlaganfall

Von dpa
Ellie Roebuck
ARCHIV - Befindet sich auf dem Weg der Besserung: Ellie Roebuck. Foto: Conor Molloy/News Images via ZUMA Press/dpa

Im Alter von nur 24 Jahren erleidet die englische Fußball-Torhüterin Ellie Roebuck einen Schlaganfall. In sozialen Medien berichtete sie jetzt davon.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

London (dpa). Die englische Fußball-Nationalspielerin Ellie Roebuck hat einen Schlaganfall erlitten. Das gab die 24 Jahre alte Torhüterin von Manchester City überraschend in sozialen Medien bekannt. Sie habe keine bleibenden Schäden erlitten, teilte Roebuck auf X und Instagram mit. Dank spezialisierter medizinischer Unterstützung bei Man City sei sie nun auf dem Weg der Besserung.

In der laufenden Saison war sie in der Liga für Man City und England nicht zum Einsatz gekommen. «Leider habe ich mich seit einiger Zeit nicht wohl gefühlt», erklärte Roebuck, die laut dem englischen Fußballverband (FA) bislang elf Länderspiele für die Lionesses absolviert hat. Bei Untersuchungen sei festgestellt worden, dass sie einen linken okzipitalen Infarkt erlitten habe, der doppelte Sicht, Kopfschmerzen und Gleichgewichtsverlust verursachen kann.

«Glücklicherweise gibt es keine bleibenden Schäden meiner Gehirnfunktion oder meines Sehvermögens», berichtete die Nationalspielerin. Nach wochenlangen Nachuntersuchungen und Spezialbehandlungen gehe es nun bergauf für sie. «Es ist großartig, wieder mit den Mädels zusammen zu sein, an meiner Rehabilitation zu arbeiten und mich vor allem wieder wie die normale Ellie zu fühlen.» Nun freue sie sich auf ihr Comeback auf dem Spielfeld. Der Zeitpunkt ist offen.

© dpa-infocom, dpa:240331-99-521105/2