München

Auslosung

Cup-Verteidiger Wolfsburg im Pokal-Halbfinale beim FC Bayern

Titelverteidiger VfL Wolfsburg muss im Halbfinale um den DFB-Pokal der Frauen beim FC Bayern München antreten. Das ergab die Auslosung im TV-Sender Sky.

Von dpa
Lesezeit: 1 Minute
DFB-Pokal der Frauen
Im DFB-Pokal der Frauen wurden die Halbfinal-Partien ausgelost.
Foto: DPA/Marius Becker

München (dpa) – Mirko Slomka und DFB-Präsident Bernd Neuendorf zogen als zweites Halbfinale die Partie RB Leipzig gegen den SC Freiburg. Gespielt wird Mitte April. Die Partie FC Bayern gegen Wolfsburg war bereits in der vergangenen Saison eine Halbfinal-Begegnung. Damals siegten die Wölfinnen mit 3:1 und holten später das Double durch einen 4:0-Erfolg über Turbine Potsdam.

Im zweiten Spiel ist Bundesligist SC Freiburg bei RB Leipzig klarer Favorit. Doch der Zweitliga-Spitzenreiter sollte nicht unterschätzt werden. In den vergangenen beiden Runden schlugen die Sächsinnen mit Eintracht Frankfurt und SGS Essen zwei Erstligisten klar. Trainer Saban Uzun freute sich vor allem über das Heimrecht. «Bei den Gegnern hatten wir keine Prioritätenliste. Unser Fokus liegt klar auf der Liga, der Pokal ist Zugabe», sagte Uzun. Dennoch wolle man es dem Gegner so schwer wie möglich machen. «Mal sehen, was geht.»

Beim Pokal-Finale in Köln strebt der DFB einen Zuschauerrekord an. «Nach dieser grandiosen EM der Frauen merken wir in der Bundesliga und auch im Pokal, dass die Zuschauer in die Stadien kommen. Das Ziel ist es, den Rekord zu brechen. Wir wollen auf jeden Fall 30 000 plus x, das streben wir an, und die Chancen stehen nicht schlecht», sagte Neuendorf.

© dpa-infocom, dpa:230305-99-840361/2

Archivierter Artikel vom 05.03.2023, 17:46 Uhr