Erfurt/Blankenhain

Fußball-EM

«Wollen Geschichte schreiben»: England ist gelandet

Von dpa
Three Lions
Englands Trent Alexander-Arnold und Jude Bellingham am Flughafen. Foto: Zac Goodwin/PA Wire/dpa

Englands Fußball-Nationalteam kommt in Deutschland an und bezieht Quartier in Thüringen. Kapitän Kane und Mittelfeldspieler Rice motivieren das Team vor dem EM-Start.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Erfurt/Blankenhain (dpa) – Die englische Fußball-Nationalmannschaft ist in Deutschland angekommen und bezieht ihr Quartier im deutschen Vorbereitungscamp in Blankenhain. Angeführt von Bayern-Star Harry Kane landeten die Three Lions auf dem Flughafen Erfurt-Weimar und fuhren von dort weiter ins Spa & Golfresort Weimarer Land. Vor dem Abflug von der britischen Insel hatte Kane gesagt: «Wir wissen, wie viel das diesem Land und den Fans bedeutet. Die Nation kommt zusammen in diesen Momenten.»

Trotz der holprigen Vorbereitung inklusive Niederlage gegen Island gilt die Mannschaft von Cheftrainer Gareth Southgate als einer der großen Titelfavoriten. «Wir müssen beweisen, dass wir zu den Besten gehören», sagte Kane, der vor seinem fünften großen Turnier steht und mit 30 Jahren noch keinen bedeutenden Titel gewonnen hat.

England wartet seit der WM 1966 im eigenen Land auf einen großen Triumph. «Wir wollen Geschichte schreiben. Wir sagen das immer wieder, aber wir haben ein Team und einen Trainer, die wirklich daran glauben», sagte Mittelfeldspieler Declan Rice.

Am Dienstag (16.30 Uhr) absolviert England in Jena ein öffentliches Training, ab Mittwoch wird in Blankenhain trainiert. Das erste EM-Spiel steht an diesem Sonntag (21.00 Uhr/ZDF/MagentaTV) in Gelsenkirchen gegen Serbien auf dem Programm. Am Montag hatte Prinz William das Team in Burton-on-Trent vor der Abreise nach Deutschland besucht.

© dpa-infocom, dpa:240610-99-346478/2