Donaueschingen

EURO 2024

UEFA-Boss über Yamal: «Kann bald der Beste sein»

Von dpa
Lamine Yamal
Der jüngsteSpieler der EM-Historie: Spaniens Toptalent Lamine Yamal. Foto: Soeren Stache/dpa

Spaniens 16 Jahre alten Stürmer Lamine Yamal begeistert alle. Das Barça-Talent kann gegen Italien einen weiteren Altersrekord aufstellen.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Donaueschingen (dpa) – UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hat Spaniens Toptalent Lamine Yamal in den höchsten Tönen gelobt. «Wenn ich einen Club besitzen würde, wäre er der erste Spieler, den ich kaufen würde, wenn ich genügend Geld hätte», sagte der 56 Jahre alte Slowene vor Reportern bei seinem Besuch im Trainingscamp der slowenischen EM-Mannschaft in Wuppertal.

Nach Ceferins Meinung ist der 16 Jahre alte Yamal vom FC Barcelona «der beste junge Spieler in der Welt und er kann bald der Beste von allen sein.» Yamal ist seit seinem Startelf-Einsatz für die Furia Roja gegen Kroatien (3:0), wo er ein Tor vorbereitete, mit 16 Jahren und 338 Tagen jüngster Spieler der EM-Historie. Sein Vertrag in Barcelona läuft bis 2026, die Ausstiegsklausel soll bei einer Milliarde Euro liegen.

Der Angreifer kann bei diesem Turnier Johan Vonlanthen ablösen, der seit seinem Treffer beim 1:3 der Schweizer gegen Frankreich 2004 mit 18 Jahren und 141 Tagen jüngster Torschütze der EM-Historie ist.

Ceferin hob auch die spanische Auswahl von Trainer Luis de la Fuente hervor: «Spanien ist eine sehr gute Mannschaft, ich habe bereits gesagt, dass sie für mich einer der Favoriten bei der Euro sind.» Der dreifache Europameister spielt im Gruppengipfel am Donnerstag (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) in Gelsenkirchen gegen Italien.

© dpa-infocom, dpa:240618-99-440923/2