Köln

Fußball-EM

Spaniens Nationalcoach über Yamal: «Gerade erst angefangen»

Von dpa
Lamine Yamal
Fällt bei dieser EM nicht nur wegen seines Alters auf: Lamine Yamal (M.). Foto: Manu Fernandez/AP

Lamine Yamal fällt bei dieser EM nicht nur wegen seines Alters auf. Sein Trainer erwartet noch viel von ihm.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Köln (dpa). Spaniens Nationaltrainer Luis de la Fuente will seinem erst 16 Jahre alten Supertalent Lamine Yamal nicht nur auf dem Fußballplatz etwas beibringen. «Wir versuchen, ihn auch als Person zu trainieren, nicht nur als Fußballer», sagte der 63-Jährige am Samstagabend. Yamal vom FC Barcelona kam bisher in allen drei Partien der Iberer bei dieser EM zum Einsatz.

Zweimal spielte der Außenstürmer von Beginn an und überzeugte. Im letzten Spiel gegen Albanien (1:0), als Spanien bereits als Gruppensieger feststand, wurde Yamal lange geschont. Im Achtelfinale an diesem Sonntag gegen Georgien (21.00 Uhr/ARD und Magenta TV) wird er wieder in der Startelf erwartet.

«Er zeigt sehr viel Reife auf dem Spielfeld», sagte de la Fuente. «Er hat gerade erst angefangen. Er hat sein ganzes Leben noch vor sich. Ich hoffe, wir können uns weiter an ihm erfreuen – viele, viele Jahre lang.»

© dpa-infocom, dpa:240629-99-578459/2