Köln

Gruppe A

Schweiz begeistert von DFB-Team: «Super Leistung»

Von dpa
Schweiz
Die Schweizer Michel Aebischer (l) und der Granit Xhaka umarmen sich nach dem Spiel. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Die Schweiz ist bei der Fußball-EM der letzte Gruppengegner der deutschen Mannschaft. Die Auftakt-Gala der DFB-Auswahl wird bei den Eidgenossen genauestens registriert.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Köln (dpa). EM-Gastgeber Deutschland hat mit seinem überzeugenden Turnierstart gegen Schottland auch beim wohl härtesten Gruppen-Rivalen Schweiz Eindruck hinterlassen. «Wenn wir ehrlich sind, haben wir das Spiel genossen. Das war eine super Leistung der Deutschen», sagte Kapitän Granit Xhaka über den 5:1-Auftaktsieg der DFB-Auswahl im Duell mit den Schotten.

Auch Silvan Widmer war voll des Lobes über die deutsche Mannschaft. «Wir haben natürlich alle das Spiel geguckt. Das war eine beeindruckende Leistung der Deutschen, ganz klar. Sie haben spielerisch und kämpferisch gezeigt, was sie drauf haben», sagte der Profi vom Bundesligisten FSV Mainz 05.

Für Widmer ist das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann spätestens nach der Gala-Vorstellung in München der große Favorit in der Vorrundengruppe A. «Der Gruppensieg geht über die Deutschen», sagte der 31-Jährige.

Schweiz nichtsdestotrotz optimistisch

Allerdings rechnen sich die Schweizer nach dem überzeugenden 3:1-Erfolg gegen Ungarn in Köln ebenfalls einiges aus. «Jeder Spieler will ganz oben stehen. Mal schauen, ob wir Deutschland ärgern können», sagte der 31 Jahre alte Xhaka vom deutschen Meister und Pokalsieger Bayer Leverkusen.

Widmer schickte sogar eine kleine Kampfansage an den EM-Gastgeber. «Wir wollen auch ein Wörtchen mitreden. Wir spielen einen guten und erfolgreichen Fußball und müssen uns vor niemandem verstecken», sagte er.

Hinzu komme der gefühlte Heimvorteil bei der Endrunde in Deutschland, da etliche Schweizer Nationalspieler in der Bundesliga spielen oder gespielt haben. «Wir kennen die Stadien, wir kennen das Land und wir kennen die Begeisterung für den Fußball in Deutschland. Das ist für uns alle etwas Spezielles», sagte Widmer.

© dpa-infocom, dpa:240616-99-414183/2