Zeist

Fußball-EM

Oranje-Bondscoach Koeman setzt weiter auf de Jong

Von dpa
Frenkie de Jong
ARCHIV - Niederlandes Frenkie De Jong ist immer noch nicht fit. Foto: Tom Weller/dpa

Für einen Oranje-Star wird es vor der EM ein Wettlauf mit der Zeit. Doch der Trainer hält zu ihm.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Zeist (dpa). Der niederländische Nationaltrainer Ronald Koeman rechnet bei der Fußball-EM in Deutschland weiter mit Mittelfeldstar Frenkie de Jong.

Selbst wenn der Profi vom FC Barcelona für das erste Gruppenspiel gegen Polen in Hamburg nicht rechtzeitig fit werde, bleibe er im Kader, sagte der Bondscoach am Sonntag. «Auch wenn er die ersten beiden Spiele nicht dabei ist, bleibt er im Aufgebot. Wenn er die komplette Gruppenphase ausfällt, muss ich mir vielleicht noch einmal Gedanken machen. Aber davon gehe ich nicht aus.»

«Ich hoffe, dass ich schon gegen Polen dabei bin»

De Jong hatte sich im April im Klassiker Barcelona gegen Real Madrid eine Knöchelverletzung zugezogen und musste vom Platz getragen werden. Seitdem kämpft der 27-Jährige in der Reha um die EM-Teilnahme. Seit Samstag ist de Jong nun bei der Mannschaft und absolvierte am Wochenende Teile der Trainingseinheiten. Für die Generalprobe in Rotterdam gegen Island kommt der Mittelfeldstratege noch nicht infrage.

«Es läuft gut. Ich hoffe, dass ich schon gegen Polen dabei bin», sagte de Jong. «Aber wir müssen abwarten, wie der Knöchel auf die Steigerung der Belastung reagiert.» Sollte de Jong nicht rechtzeitig gesund werden, könnte Koeman bis kurz vor dem Polen-Spiel einen Spieler nachnominieren.

© dpa-infocom, dpa:240609-99-330444/2