Blankenhain

Fußball-EM

Glückwunsch zum Baby: Foden nach Geburt zurück im EM-Camp

Von dpa
Phil Foden
ARCHIV - Reiste wegen der Geburt seines dritten Kindes zwischenzeitlich aus dem Trainingslager ab: Englands Phil Foden. Foto: Adam Davy/PA Wire/dpa

Phil Foden ist zurück in Deutschland. Der 24 Jahre alte Offensivstar ist nach der Geburt des dritten Kindes rechtzeitig für Englands Achtelfinale gegen die Slowakei bereit.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Blankenhain (dpa). Offensivstar Phil Foden ist rechtzeitig vor dem nächsten EM-Spiel ins Trainingscamp der Engländer in Blankenhain zurückgekehrt und steht für das Achtelfinale gegen die Slowakei zur Verfügung. «Glückwunsch und herzlich willkommen zurück», schrieb der Verband am Freitag beim Kurznachrichtendienst X zu einem Video, das Foden auf dem Weg zum Trainingsplatz zeigt.

Der 24 Jahre alte Foden war für die Geburt des dritten Kindes in die britische Heimat gereist und trainierte am Freitag in der Einheit, die für Medien geschlossen war, wieder mit dem Team. Der Profi von Manchester City hatte das EM-Teamquartier der Engländer für eine «drängende Familienangelegenheit» verlassen, wie es zunächst hieß. Nun ist er für einen Einsatz am Sonntag (18.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) in Gelsenkirchen gegen die Slowakei bereit.

Mit Spannung erwartet wird, ob Cheftrainer Gareth Southgate seine Offensive neben den Fixgrößen Harry Kane und Jude Bellingham umbaut. Sowohl Foden als auch Bukayo Saka blieben bislang klar hinter den Erwartungen zurück. Chelseas Jungstar Code Palmer steht genauso als Alternative bereit wie Anthony Gordon von Newcastle United.

Die Engländer absolvieren am Samstag ihr Abschlusstraining in Blankenhain in Thüringen und reisen anschließend nach Gelsenkirchen, wo sie vor zwei Wochen zum EM-Auftakt mit 1:0 gegen Serbien gewannen. Es blieb der bislang einzige Sieg der Three Lions bei diesem Turnier.

© dpa-infocom, dpa:240627-99-558614/3