Kopenhagen

Fußball-EM

«FUCK UEFA»-Banner: Dänischer Verband muss Strafe zahlen

Von dpa
Dänische Fußballfans mit Banner
ARCHIV - Dänische Fußballfans hielten gegen England ein Banner mit der Aufschrift «Fuck UEFA» hoch. Foto: Arne Dedert/dpa

Die dänischen Fans beleidigen mit einem Banner die Europäische Fußball-Union. Der Dachverband reagiert mit einer Geldstrafe.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Kopenhagen (dpa). Der dänische Fußball-Verband DBU muss wegen eines beleidigenden Banners seiner Fans eine Strafe in Höhe von 10.000 Euro zahlen. Das bestätigten ein Sprecher der DBU sowie die Europäische Fußball-Union UEFA der Deutschen Presse-Agentur. Auf dem Banner, das dänische Fans während des EM-Gruppenspiels gegen England im Frankfurter Stadion hochhielten, stand «FUCK UEFA».

Der Vorsitzende der DBU, Erik Brøgger Rasmussen, sagte dem dänischen Rundfunksender TV2, der Verband werde die Strafe zunächst zahlen. Man sei aber dabei herauszufinden, wer das Banner mit ins Stadion genommen habe, sagte Brøgger Rasmussen. Sollte man die Verantwortlichen finden, werde die DBU die Rechnung an sie weiterleiten. «Wir hoffen ja auch, dass diejenigen, die darüber nachdenken, ein Banner mit dieser Art von Sprache mit ins Stadion zu nehmen, es sich zweimal überlegen», sagte Brøgger Rasmussen zu TV2.

Die UEFA bestätigte auf dpa-Anfrage die Höhe der Strafzahlung, ging aber nicht auf Details des Vergehens ein. Der dänische Verband sei wegen einer Botschaft sanktioniert worden, die «für ein Sportereignis ungeeignet ist».

Das Spiel der Dänen gegen England endete am Donnerstag mit einem 1:1. Am Dienstag trifft Dänemark auf Serbien. Der EM-Halbfinalist von 2021 ist auch ein möglicher Achtelfinal-Gegner der deutschen Mannschaft.

© dpa-infocom, dpa:240624-99-511762/2