Leipzig

EURO 2024

Frankreich startet ohne Mbappé gegen Niederlande

Von dpa
Kylian Mbappé
Frankreichs Kylian Mbappé sitzt im Spiel gegen die Niederlande zunächst nur auf der Ersatzbank. Foto: Jan Woitas/dpa

Der Superstar und Kapitän sitzt nur auf der Ersatzbank. Er hatte sich am Montag einen Nasenbeinbruch zugezogen. Trainer Deschamps nimmt eine weitere wichtige Änderung vor.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Leipzig (dpa). Kylian Mbappé steht nicht in der Startaufstellung der französischen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Niederlande. Trainer Didier Deschamps verzichtet im Vorrundenspiel in Leipzig (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) zunächst auf den 25 Jahre alten Angreifer, der sich am Montag beim 1:0 im Auftaktspiel gegen Österreich einen Nasenbeinbruch zugezogen hatte.

Für Mbappé rückt der stellvertretende Kapitän der Équipe Tricolore, Antoine Griezmann, vom Mittelfeld in den Angriff, der diesmal vermutlich aus einer Doppelspitze zusammen mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Marcus Thuram bestehen dürfte. Zudem wird allerdings auch noch der ebenfalls einst in Deutschland aktive Ousmane Dembélé sehr offensiv agieren.

Im Mittelfeld rückt Aurélien Tchouaméni in die Startelf. Er hatte vor der EM mit einer Fußverletzung zu kämpfen gehabt und war sowohl beim Auftaktspiel als auch in den beiden letzten Vorbereitungsspielen der Franzosen nicht zum Einsatz gekommen. Sollte Mbappé eingewechselt werden, wird er eine schwarze Schutzmaske tragen. Er selbst postete vor der Partie in Instagram Story ein entsprechendes Foto. Die Maske in den Farben Frankreichs, die Mbappé im Abschlusstraining getragen hatte, ist in Spielen verboten.

© dpa-infocom, dpa:240621-99-477344/4