Paderborn

EURO 2024

Berichte: Coman zur Geburt seines vierten Kindes

Von dpa
Kingsley Coman
ARCHIV - Ist bereits Vater von drei Kindern: Frankreichs Kingsley Coman. Foto: Hassan Ammar/AP/dpa

Der Bayern-Profi soll laut Medienberichten von der französischen Nationalmannschaft abreisen – aus einem erfreulichen Grund. Er soll aber bis zum Achtelfinale wieder zurück sein.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Paderborn (dpa). Kingsley Coman soll französischen Berichten zufolge zur Geburt seines vierten Kindes das EM-Quartier der Franzosen in Ostwestfalen vorübergehend verlassen. Der 28 Jahre alte Angreifer vom FC Bayern München soll demnach nach Schweden zu seiner Freundin reisen. Das berichteten der Sender RMC Sport und die Zeitung «20 minutes». Er werde bis zu Frankreichs Achtelfinale an diesem Montag (18.00 Uhr) in Düsseldorf gegen Belgien wieder zurück erwartet. Eine Bestätigung dafür gab es zunächst nicht.

Bei der EM-Endrunde in Deutschland kam Coman bislang nur wenig zum Einsatz in der Équipe Tricolore. Er stand kein einziges Mal in der Startaufstellung. Beim 0:0 im zweiten Gruppenspiel war er in der 75. Minute eingewechselt worden, nachdem er in den Monaten zuvor bereits bei den Bayern mit Verletzungsproblemen zu kämpfen gehabt hatte.

© dpa-infocom, dpa:240629-99-574963/2