Piräus

Conference League

Piräus schlägt Aston Villa und folgt Florenz ins Finale

Von dpa
Olympiakos Piräus - Aston Villa
Die Fans von Olympiakos Piräus jubeln im Georgios-Karaiskakis-Stadion. Foto: Thanassis Stavrakis/AP/dpa

Olympiakos Piräus steht im Finale der Conference League und hat dort gegen die AC Florenz fast ein Heimspiel.

Anzeige

Piräus (dpa). Die Griechen hatten das Hinspiel im Halbfinale gegen Aston Villa 4:2 gewonnen und holten im Rückspiel ein 2:0. Das Finale am 29. Mai ist in Athen im Stadion von Stadtrivale AEK.

Im eigenen Georgios-Karaiskakis-Stadion sorgte Ayoub El Kaabi bei der ersten guten Gelegenheit für Olympiakos gleich für die Führung (10. Minute) und legte nach 78 Minuten den zweiten Treffer nach. Aston Villa konnte mit den großen Spielanteilen in der von Bundesliga-Schiedsrichter Felix Zwayer geleiteten Begegnung kaum etwas anfangen. Florenz hatte sich im Halbfinale dank eines 3:2 und 1:1 gegen den FC Brügge durchgesetzt.

© dpa-infocom, dpa:240509-99-979126/2