40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Zeller sorgt für Lichtblick: 15. im Klassiker
  • Aus unserem Archiv
    Davos

    Zeller sorgt für Lichtblick: 15. im Klassiker

    Katrin Zeller hat beim Langlauf-Weltcup im schweizerischen Davos für einen Lichtblick aus deutscher Sicht gesorgt. Die Oberstdorferin belegte im Klassiker über 15 Kilometer im freien Stil Platz 15.

    Vorgabe erfüllt
    Katrin Zeller wurde mit 2:28,1 Minuten Rückstand in Davos 15.
    Foto: Patrick Seeger - DPA

    Im Ziel hatte sie 2:28,1 Minuten Rückstand auf Siegerin Marit Björgen aus Norwegen, die erneut in ihrer eigenen Liga lief. In Davos feierte die Olympiasiegerin bereits den 49. Einzelerfolg ihrer Karriere und verwies ihre Teamkolleginnen Vibeke Skofterud und Therese Johaug mit klarem Vorsprung auf die Plätze.

    «Meine Taktik ist diesmal voll aufgegangen. Die erste Runde wollte ich verhalten laufen, um dann noch einmal zulegen zu können. Ich bin richtig zufrieden, endlich hat es mal geklappt», sagte Zeller und gab sich im Hinblick auf den Saisonhöhepunkt Tour de Ski kämpferisch: «Jetzt geht es aufwärts.»

    Bundestrainer Jochen Behle hatte von seiner erfahrenen Athletin ein Top-20-Resultat gefordert und zeigte sich zufrieden. «Sie hat das umgesetzt, was wir von ihr erwartet haben. Das war eine sehr ordentliche Leistung», sagte der Coach, der die Leistungen der anderen Läuferinnen kritisch beurteilte. Steffi Böhler aus Ibach lief als 32. erneut an den Punkten vorbei, zeigte aber Aufwärtstrend. Monique Siegel aus Oberwiesenthal wurde wegen eines Frühstarts mit einer 15-Sekunden-Strafe belegt und wurde 38.

    Sport
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix