40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Werth Zweite im Grand Prix - Springen: Youngster stark
  • Aus unserem Archiv
    Frankfurt/Main

    Werth Zweite im Grand Prix – Springen: Youngster stark

    Die Dressurreiterin Isabell Werth sowie zwei Nachwuchstalente im Springsattel waren zum Auftakt des Frankfurter Reitturniers die erfolgreichsten deutschen Teilnehmer.

    Isabell Werth
    Isabell Werth wurde Zweite beim Grand Prix in Frankfurt.
    Foto: Jochen Lübke - DPA

    Die fünfmalige Olympiasiegerin Werth (Rheinberg) wurde im Grand Prix Zweite. Im Eröffnungsspringen holte sich der 19-jährige Niklas Krieg (Villingen-Schwenningen) ebenfalls den zweiten Platz, Dritte wurde die gleichaltrige Angelina Herröder (Büttelborn).

    Die 44-jährige Werth war mit ihrem hoffnungsvollen Pferd Bella Rose an den Start gegangen, ihre Vorstellung wurde mit 73,511 Prozent bewertet. Der Sieg ging an die Italienerin Valentina Truppa mit Eremo Del Castegno (74,340). Dritte wurde Dorothee Schneider (Framersheim) mit Forward Looking (71,319).

    Fehlerlos und in einer Zeit von 48,22 Sekunden war Krieg mit Carella im Eröffnungsspringen unterwegs gewesen. Herröder mit Panthere De Bacon brauchte für ihre ebenfalls strafpunktfreie Runde eine knappe Sekunde mehr (49,20). Der Sieg ging an den Niederländer Sjaak Sleiderink mit W. Zarah (0/48,18).

    Festhallenreitturnier

    Pferdesport
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix