40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Van Persie jagt Rekord von Arsenal-Ikone Henry
  • Aus unserem Archiv
    London

    Van Persie jagt Rekord von Arsenal-Ikone Henry

    Serien-Torschütze Robin van Persie ist bei seiner Rekordjagd Arsenal-Clubikone Thierry Henry dicht auf den Fersen. Der Kapitän der Londoner erzielte mit dem 1:0-Siegtreffer gegen den FC Everton bereits sein 33. Tor in diesem Kalenderjahr.

    Hat einen Lauf
    Arsenal-Stürmer Robin van Persie trifft 2011 wie am Fließband.
    Foto: Andy Rain. - DPA

    Nur eins fehlt ihm noch zur Vereins-Bestmarke des Franzosen Henry. Den Premier-League-Rekord hält noch Alan Shearer, der 1995 insgesamt 36 Mal traf. Vier Partien bleiben van Persie noch in diesem Jahr. In dieser Form dürfte der Stürmerstar des deutschen EM-Gruppengegners Niederlande Bundestrainer Joachim Löw schon jetzt einige Sorgen bereiten.

    «Robin ist bemerkenswert beständig. Er hat außerordentliche Qualität», lobte Arsenal-Trainer Arséne Wenger seinen Führungsspieler. Van Persie hatte die Londoner zu ihrem 125-jährigen Vereinsjubiläum vor einer Enttäuschung bewahrt. «Wir haben uns mit einem fantastischen Tor aus dem Gefängnis befreit», bekannte Wenger nach dem Arbeitssieg.

    Auf der Ehrentribüne des Emirates Stadium jubelte auch Henry seinem Nachfolger van Persie zu. Tags zuvor war der Franzose mit einer Statue für seine Verdienste um die «Gunners» geehrt worden. So weit ist der 2004 von Feyenoord Rotterdam abgeworbene van Persie zwar noch nicht, doch mit jedem Treffer wird der 28 Jahre alte Teamkollege von Per Mertesacker wichtiger für den schwach in die Saison gestarteten FC Arsenal. «Ich bewundere Robin. Zum Glück spielt er für uns, so stark wie er im Moment ist. Es ist schön zu sehen, wenn sich ein Spieler verbessert», befand Henry.

    Allein in dieser Saison hat van Persie bereits 19 Mal in Pflichtspielen getroffen. Mit seinem Traumtor gegen Everton beendete er auch die kurze Debatte nach dem peinlichen 1:3 in der Champions League bei Olympiakos Piräus, das die »Daily Mail» als «griechische Tragödie für Wengers Reserve» verspottet hatte.

    Auch Manchester United fand nach dem Debakel in der Königsklasse Trost in der Liga. Drei Tage nach dem 1:2 in Basel und dem unerwarteten Aus in der Gruppenphase bezwangen die «Red Devils» den Abstiegskandidaten Wolverhampton Wanderers mit 4:1. Nani und Wayne Rooney trafen jeweils doppelt. Mit 36 Punkten rückte United bis auf zwei Zähler an Spitzenreiter ManCity heran. «Mit unserer fantastischen Leistung gegen die Wolves haben wir die richtige Antwort gegeben», meinte United-Coach Sir Alex Ferguson. In der Europa League wird der Trainer-Guru bald noch mehr namenlosen Kontrahenten dieses Kalibers begegnen.

    Fußball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix