40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » TBV Lemgo und Stephan lösen Vertrag auf
  • Aus unserem Archiv
    Lemgo

    TBV Lemgo und Stephan lösen Vertrag auf

    Handball-Bundesligist TBV Lemgo und sein ehemaliger Sportdirektor Daniel Stephan gehen endgültig getrennte Wege. Am 5. Februar einigten sich der Verein und der Ex-Welthandballer einvernehmlich auf die Auflösung des Arbeitsvertrages.

    «Nach 16 Jahren so auseinanderzugehen, ist enttäuschend. Aber andererseits bin ich auch froh, dass das Thema vom Tisch ist und ich ein neues Kapitel aufschlagen kann», sagte Stephan der Deutschen Presse-Agentur dpa. Der frühere Rückraumspieler war im September 2009 nach der verpassten Champions-League-Qualifikation gemeinsam mit Trainer Markus Baur beurlaubt worden.

    Über Details der Vertragsauflösung haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Das teilte der Club mit. «Ich danke Daniel Stephan für seine Verdienste um den TBV Lemgo und wünsche ihm für seine Zukunft alles Gute», sagte Geschäftsführer Volker Zerbe.

    Der 36-jährige Stephan war gemeinsam mit Baur und Zerbe 2004 Olympia-Zweiter und seit 1994 als Spieler und Sportdirektor beim TBV Lemgo. «Jetzt werde ich in mich gehen und meine beruflichen Gedanken sortieren. Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich nicht jedes Angebot annehmen muss. Ich kann mir etwas im Management irgendeines Vereins vorstellen, aber auch eine Tätigkeit im Verband», sagte der frühere Nationalspieler.

    Ab Sommer will er gemeinsam mit seinem ehemaligen Club- und Nationalmannschafts-Kollegen Christian Schwarzer die A-Lizenz als Trainer erwerben. Schwarzer ist beim Deutschen Handballbund (DHB) als Jugendkoordinator angestellt. Stephan ist bis Saisonende 2011 als Co-Kommentator für Handball-Übertragungen im Deutschen Sportfernsehen (DSF) beschäftigt.

    Handball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix