40.000
Aus unserem Archiv
Göttingen

Tanz in lila Mai: Göttingen vor Europapokal-Coup

Beim Tanz in den lila Mai wäre die BG Göttingen fast ausgerutscht. Doch der Basketball-Bundesligist, wegen seiner Vereinsfarben lila und weiß «Veilchen» genannt, steht nach einer furiosen Aufholjagd im Endspiel der Eurochallenge.

Nur noch ein Sieg gegen Krasnje Krylia Samara aus Russland fehlt Gastgeber Göttingen zum größten Erfolg der Clubgeschichte und zum dritten Europapokalsieg einer deutschen Mannschaft. «Bei 20 Punkten Rückstand knicken andere ein. Wir haben aber ein Team mit Herz und großer Moral», kommentierte BG-Manager Marc Franz den stürmisch gefeierten 77:67 (28:41)-Erfolg gegen Roanne Basket aus Frankreich im Halbfinale des Final-Four-Turnier. Trotz des großen Pausenrückstands – zwischenzeitlich lag man sogar 17:37 zurück – blühten die «Veilchen» im zweiten Durchgang auf. Vor allem der Amerikaner Taylor Rochestie (27 Punkte), zuvor als Newcomer des Jahres in der Bundesliga ausgezeichnet, war nicht zu stoppen.

«Die Team-Fitness war ein Schlüssel zum Erfolg. Da hatten wir am Ende Vorteile», sagte BG-Trainer John Patrick. Eine erstaunliche Feststellung, denn die Niedersachsen absolvieren seit Monaten ein Mammut-Programm mit mehr als 50 Partien in Bundesliga, BBL-Pokal und Eurochallenge. Dennoch wirkten die Profis frisch und fit, zudem peitschten die 3130 Fans in der Göttinger Lokhalle ihr Team am Freitagabend unermüdlich nach vorn.

Den Franzosen, immerhin Tabellendritter im eigenen Land, schlug die Niederlage aufs Gemüt. «Wir haben gegen ein gutes amerikanisches Team gespielt», stellte Roanne-Trainer Jean Denys Choulet mit einem bitteren Unterton fest. In der Tat stehen gleich neun Amerikaner im Göttinger Kader, doch ohne US-Boys kommt weder ein Spitzenteam in Europa noch in der Bundesliga aus. In Dwayne Anderson saß der beste BG-Amerikaner verletzungsbedingt nur auf der Bank.

Er soll für die Playoff-Spiele um die deutsche Meisterschaft geschont werden. Auch dort zählen die heimstarken Göttinger in ihrer dritten Bundesliga-Spielzeit zu den Mitfavoriten. «Wir machen mit unseren Sportlern Werbung», erklärte Manager Franz. Trotz der Erfolge auf dem Spielfeld sieht es finanziell nicht so rosig aus. Nach dem Ende der Zusammenarbeit mit dem früheren Haupt- und Namenssponsor (MEG) unterstützen lokale und regionale Sponsoren die BG.

Ein Titel – egal ob Eurochallenge oder Meisterschaft – würde die Suche nach einem starken Hauptsponsor erleichtern. Beim Tanz in den lila Mai dachten viele ältere Fans nicht nur an den möglichen Europapokal-Coup, sondern auch an die 80er-Jahre. Damals holte der Lokalrivale ASC Göttingen unter Trainer Terry Schofield drei deutsche Meisterschaften und zwei Pokalsiege in die Universitäts- und Basketballstadt.

Basketball News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix