40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Supersprinter Bolt bereit für neue Fabelweltrekorde

Der schnellste Mann der Welt will noch einen Zahn zulegen und seine beiden Fabelweltrekorde angreifen.

Ehrgeizig
Sprintstar Usain Bolt greift wieder an.
Foto: Bartlomiej Zborowski – DPA

«Ich möchte als erster Mensch der Welt unter 19 Sekunden laufen. Das wäre wirklich cool», sagte Usain Bolt in einem Interview der «Welt am Sonntag». Doch nicht nur auf seiner Lieblingsstrecke über 200 Meter (19,19 Sekunden) wähnt sich der Jamaikaner noch nicht am Limit. Auch seine Weltrekordzeit über 100 Meter (9,58 Sekunden) möchte er noch unterbieten. «Daran glaube ich auf jeden Fall! Vorausgesetzt, ich bleibe gesund und kann über einen längeren Zeitraum intensiv trainieren», meinte der 28-Jährige.

Von weiteren Rekorden sieht sich der sechsmalige Olympiasieger und achtfache Weltmeister aber noch ein ganzes Stück entfernt. Bei seinem erst zweiten Einzelstart über 100 Meter in dieser Saison feierte er am Samstagabend in Warschau seinen zweiten Sieg – in 9,98 Sekunden. «Vielleicht schaffe ich es, in diesem Jahr eine 9,8 zu laufen. Vielleicht kann ich auch eine 9,7 rausquetschen», sagte Bolt, der auch am kommenden Donnerstag beim Diamond-League-Meeting in Zürich startet. Bei der WM 2015 in Peking will der Supersprinter «voll angreifen». Noch hat er sein Vermögen nicht voll ausgeschöpft, glaubt er: «Beim Start habe ich noch immer Potenzial.»

Leichtathletik News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix