40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Spanisches Tennis-Trio beim Rothenbaum-Turnier

dpa

Drei Top-Spieler aus Spanien haben ihre Teilnahme am Hamburger Tennisturnier zugesagt.

Bei der 104. Auflage des Traditionsturniers am Rothenbaum gehen der Weltranglisten-17. Juan Carlos Ferrero, Tommy Robredo (Nummer 24 der Rangliste) und Nicolas Almagro (Nummer 36) an den Start, teilte Turnierdirektor Michael Stich mit. Das in die zweite ATP-Kategorie herabgestufte Turnier unter der Bezeichnung German Open Tennis Championships wird vom 17. bis 25. Juli ausgetragen.

«Alle drei stehen für Sandplatztennis auf allerhöchstem Niveau und sind deswegen auch zum Favoritenkreis zu zählen», sagte Stich, der sich um Zusagen weiterer Spitzenspieler bemüht.

French-Open-Sieger Ferrero hat in diesem Jahr die Sandplatzturniere in Buenos Aires und Costa Do Sauipe gewonnen. Der 30-Jährige war bislang sechsmal in Hamburg am Start und schaffte 2001 den Einzug ins Finale. Der 27-jährige Robredo gewann das Turnier 2006 und stand 2002 im Halbfinale. Für Almagro ist es die fünfte Rothenbaum-Teilnahme. Zweimal erreichte er das Viertelfinale.

Zugesagt für Hamburg hatten zuvor der Weltranglisten-13. Fernando Gonzalez aus Chile sowie die deutschen Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber, Simon Greul und Christopher Kas.

Tennis News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix