40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Skyliners und Artland Dragons verlieren Hinspiele
  • Aus unserem Archiv
    Frankfurt/Main

    Skyliners und Artland Dragons verlieren Hinspiele

    Die Deutsche Bank Skyliners und die Artland Dragons haben ihre Qualifikations-Hinspiele im Europapokal verloren. In der Ausscheidungsrunde zum Eurocup unterlagen die Skyliners in eigener Halle gegen den türkischen Spitzenclub Besiktas Istanbul mit 61:68 (37:30).

    Damit müssen die Hessen das Rückspiel in der Türkei mit mindestens acht Punkten gewinnen. Gelingt dies nicht spielt Frankfurt in der Eurochallenge. In der Qualifikation für diesen drittklassigen Wettbewerb kassierte Quakenbrück bei ETHA Nikosia eine 61:69 (35:42)-Niederlage und muss die zweite Begegnung damit mit mindestens neun Zählern für sich entscheiden.

    Die stark ersatzgeschwächten Frankfurter zeigten gegen Istanbul drei Viertel lang eine starke Leistung. Zwischenzeitlich lag der deutsche Vize-Meister mit elf Punkten vorne, doch am Ende ging den Hessen ohne zahlreiche Stammspieler die Luft aus. Vor allem unter den Körben fehlte es den Hausherren ohne einen richtigen Center und Power Forward an Größe.

    Auch der am Abend verpflichtete neue Center Bradley Buckman war noch nicht spielberechtigt, steht den Skyliners am 2. Oktober beim Ligaauftakt in Oldenburg aber ebenso zur Verfügung wie im Rückspiel in Istanbul am 5. Oktober. Bester Werfer bei den Frankfurtern war der neue Spielmacher DaShaun Wood mit 15 Punkten. Bei den Türken kam Center Andrew Ogilvy auf starke 23 Zähler.

    Eine unerwartete Niederlage gab es für die Artland Dragons auf Zypern. Beim Pflichtspieldebüt des neuen Trainers Stefan Koch verschliefen die Niedersachsen die erste Halbzeit und lagen zur Pause mit sieben Punkten zurück. Nach dem Seitenwechsel verkürzten die Dragons zwar zwischenzeitlich auf zwei Zähler, in der hektischen Schlussphase zogen die Gastgeber aber wieder davon. Bester Werfer bei den Gästen war Darren Fenn mit 17 Punkten.

    Basketball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix