40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Scharapowa: Olympia-Gold 2016 «wäre etwas Besonderes»
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Scharapowa: Olympia-Gold 2016 «wäre etwas Besonderes»

    Die Russin Maria Scharapowa träumt von Olympia-Gold 2016 in Rio de Janeiro.

    Tennis-Star
    Maria Scharapowa hat die Olympischen Spiele 2016 fest im Blick.
    Foto: Bernd Weißbrod - DPA

    «Als Grand-Slam-Turniersieger verbringst du nicht die ganzen Stunden auf dem Trainingsplatz, wenn du nicht weitere große Triumphe im Hinterkopf hast. Die Goldmedaille in Rio wäre etwas Besonderes», sagte die Weltranglisten-Achte in einem Interview der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung».

    Das Finale beim olympischen Tennisturnier in London 2012 sei trotz der 0:6, 1:6-Niederlage gegen die Amerikanerin Serena Williams eine «einmalige Erfahrung» gewesen, sagte die bestbezahlte Sportlerin der Welt.

    Auf die Silbermedaille sei sie stolz, sagte die 26-Jährige und betonte: «Ich kann aber noch zwei Jahre auf meine nächste Chance warten.» Über ihre Rivalin Williams, gegen die sie seit fast zehn Jahre nicht mehr gewonnen hat und eine Bilanz von 2:16 Siegen aufweist, sagte Scharapowa: «Wir sind beide sehr große Wettkämpfer - alles, was wir tun, wollen wir möglichst gut machen. Ich habe großen Respekt vor ihr als Athletin, ihre Erfolg sprechen für sich und haben einen Platz in der Geschichte.» In der Woche nach Ostern tritt Scharapowa beim WTA-Turnier in Stuttgart als Titelverteidigerin an.

    Tennis News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix