40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt/Main

Rath und Hallmann deutsche Mehrkampf-Meister

dpa

Die Frankfurterin Claudia Rath und der Ahrensburger Christopher Hallmann haben sich bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Frankfurt am Main die Titel gesichert.

Die 23 Jahre alte Rath hielt die Konkurrenz von Beginn an in Schach und war mit ihren 4274 Punkten am Ende sehr zufrieden. «Jetzt ist im Sommer die Norm für die EM mein Ziel», sagte die Lokalmatadorin. Platz zwei belegte Michelle Weitzel (Regensburg) vor Stefanie Saumweber (Ulm).

Wesentlich enger als bei den Frauen ging es bei den Männern zu. Am Ende hatte Hallmann mit 5859 Punkten gerade einmal sieben Zähler Vorsprung auf Steffen Kahlert (Wunstorf), dessen fulminante Aufholjagd im abschließenden 1000-Meter-Lauf nicht vom Erfolg gekrönt war. Platz drei belegte der Frankfurter Jan-Felix Knobel.

Leichtathletik News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix