40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » NADA übernimmt Doping-Kontrollen im Pferdesport
  • Aus unserem Archiv
    Bonn

    NADA übernimmt Doping-Kontrollen im Pferdesport

    Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) betritt mit der Übernahme der Doping-Kontrollen bei Pferden außerhalb von Wettkämpfen Neuland. Wie die Agentur mitteilte, hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) nach langen Verhandlungen die NADA vom 1. April an mit dieser Aufgabe betraut.

    Doping-Agentur
    Die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) hat seinen Sitz in Bonn.
    Foto: DPA

    NADA und FN einigten sich auf einen Zweijahresvertrag bis zum 31. März 2013, der am Freitag unterzeichnet wurde. FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach bezeichnete die Vereinbarung als einen weiteren Schritt in Richtung «fairen Pferdesport».

    Bei der NADA wird für diese neue Aufgabe ein Veterinär-Mediziner eingestellt. Die Finanzierung ist über den FN-Auftrag abgedeckt. «Dies ist ein bedeutender Schritt in der strategischen Weiterentwicklung der NADA, weil wir mit den Pferdekontrollen Neuland betreten», sagte NADA-Vorstandsmitglied Lars Mortsiefer.

    Im August 2010 hatte die NADA die Wettkampfkontrollen der Reiter übernommen. Zuvor waren die Sportler in den olympischen Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit von der NADA nur im Training kontrolliert worden. Für die rund 1500 Wettkampfkontrollen der Pferde bei Turnieren in Deutschland ist weiter die FN verantwortlich.

    Die Zahl der nun auf die NADA übertragenen Trainingstests liegt bei 150 Blut- und Urinkontrollen jährlich. «Die rechtlichen und vertraglichen Grundlagen für die Trainingskontrollen wurden geschaffen. Jetzt gilt es, die Details für die praktische Umsetzung zu klären», sagte Lauterbach.

    Überprüft werden die Spitzenpferde der Kader-Mitglieder in den drei olympischen Disziplinen. Derzeit sind 18 Dressur, 27 Spring- und 21 Vielseitigkeitsreiter betroffen. Noch haben aber nicht alle die notwendige Athletenvereinbarung unterschrieben.

    Gesucht wird nur nach den Substanzen der sogenannten Liste 3, zu der Dopingmittel wie etwa anabole Substanzen, Narkotika, Sedativa oder Stimulanzien gehören. Kontrolliert werden nur jene Pferde, mit denen die Reiter in die Kader berufen sind und für Welt- und Europameisterschaften sowie Olympische Spiele infrage kommen. Die andere Pferde in den Ställen fallen nicht unter die Kontrollen.

    Pferdesport
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix