40.000
Aus unserem Archiv
Münster

Michaels-Beerbaum springt zum DM-Sieg

dpa

Diese Frau ist einfach unglaublich – und schnappt den Männern schon wieder den Titel weg. Meredith Michaels-Beerbaum hat ein halbes Jahr nach der Geburt ihres ersten Kindes erneut die deutsche Meisterschaft im Springreiten gewonnen.

Jubel
Christian Ahlmann, Meredith Michaels-Beerbaum und Alois Pollmann-Schweckhorst mit Medaillen.

«Sie hat sich eindrucksvoll zurückgemeldet», lobte Bundestrainer Otto Becker die 40-Jährige, die zum zweiten Mal nach 2008 gewann. Die Siegerin hatte den WM-Start schon abgeschrieben, darf sich nun aber wieder berechtigte Hoffnungen auf einen Start in Lexington machen.

Geschmückt
Siegerin Meredith Michaels-Beerbaum freut sich mit ihrem Pferd Checkmate.

«Ich habe gezeigt, dass ich wieder da bin», sagte Michaels- Beerbaum nach ihrem Erfolg im strömenden Regen. «Checkmate ist in toller Form.» Mit vier fehlerfreien Runden überzeugte die gebürtige US-Amerikanerin auf ihrem Wallach und gab eine gelungene Bewerbung für die Reise nach Lexington in Kentucky ab. Sie siegte vor Christian Ahlmann (Marl) mit Lorenzo und Alois Pollmann-Schweckhorst (Steinfeld) Chacco-Blue.

Übersprungen
Meredith Michaels-Beerbaum mit Checkmate im Finale.

Ihr Schwager hat die WM-Teilnahme nach Platz 15 bereits abgehakt. «Die letzte Runden war ein Wink mit dem Zaunpfahl», sagte Ludger Beerbaum: «Das Pferd ist noch zu grün, es ist wohl noch zu früh.» Diese Aussagen kommen einem freiwilligen Verzicht gleich, auch wenn Beerbaum diplomatisch sagte: «Das kann ich nicht sagen, ich halte mich an die Spielregeln. Ich will dem Bundestrainer und dem Ausschuss nicht vorgreifen.»

Sicher
Alois Pollmann-Schweckhorst führt Chacco-Blue über ein Hindernis.

Am Vortag hatte sie bereits den zweiten Platz in der Damen-Wertung hinter Eva Bitter (Bad Essen) mit Stakkato belegt. Möglich machte das eine Besonderheit des Reglements, die Frauen mit WM-Ambitionen einen Doppelstart möglich macht.

Verregnet
Das Finale muss Christian Ahlmann im Regen ausreiten.

Michaels-Beerbaum, die nach der Geburt ihrer Tochter nicht mit einem WM-Start geplant hatte, ist nun wieder eine heiße Kandidatin für Lexington. «Ich bin sehr spät angefangen», sagte sie über die Auftritte bei schweren Turnieren, die der Bundestrainer für die WM- Sichtung verlangt. «Sie hatte in den letzten Wochen schon Super- Ergebnisse», kommentierte Becker, der am Montag oder Dienstag sein WM-Quartett bekanntgeben will.

Gemeistert
Christian Ahlmann überspringt mit seinem Pferd Lorenzo ein Hindernis.

Gesetzt sind Weltcupsieger Marcus Ehning (Borken), der sein Toppferd Plot Blue schonen durfte, und Vize-Europameister Carsten- Otto Nagel (Wedel) mit Corradina. Gute Chancen hat auch Marco Kutscher, der auf den Start bei dem Meisterschaften verzichten durfte und in Valkenswaard bei der Millionen-Serie Global Champions Tour seine Führung ausbaute. «Er hat sich gut gezeigt», sagte der Bundestrainer, der eigens in die Niederlande gefahren war, um «aktuelle Eindrücke» zu sammeln.

Auch Janne-Friederike Meyer (Schenefeld) konnte sich mit Lambrasco nur wenig für die WM empfehlen. Wie Beerbaum verpatzte sie den Auftakt und kam insgesamt auf 12,25 Strafpunkte. «Ich habe mich vermanagt», sagte die 29-Jährige: «Ich habe kurz vor der DM kein Turnier geritten, das war wohl ein Fehler.»

Pferdesport
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix